SCHAFKOPF-SPIELANLEITUNG

Dieses Spiel wird mit Doppelkopf-Karten (32 Karten) meist in einer 4er Runde (Tisch) gespielt. Gegeben werden immer 2x4Karten, so dass die 32 Karten komplett ausgegeben werden. Die 32 Karten ergeben einen Gesamtpunktewert von 120 Punkten. Die Punkte sehen so aus:
(Jede Karte gibt es 4 mal)

 

Punktewertung

AS        

11 Punkte

(= 44 Punkte)

10

10 Punkte

(= 40 Punkte)

König

  4 Punkte

(= 16 Punkte)

Ober

  3 Punkte

(= 12 Punkte)

Unter

  2 Punkte

(=   9 Punkte)

 

insgesamt = 120 Punkte
Die 7er, 8er und 9er zählen keine Punkte!


Gewonnen hat ein Spieler (Spieler = derjenige, der ein Spiel angesagt hat), wenn er 61 Punkte hat. Nichtspieler benötigen zum Sieg also nur 60 Punkte!


Bei diesem Spiel zählt aber Farbzugabepflicht und Trumpfzugabepflicht! Das heißt, wird eine Farbe gespielt, und man hat Selbst diese Farbe, muss man diese Farbe bedienen. Hat man diese Farbe nicht, kann man mit einem Trumpf stechen (ein Stich besteht also aus 4 Karten; dieser wird dann eingezogen, und ein weiter Stich kommt zustande; also insgesamt pro Spiel 8 Stiche). Wird ein Trumpf gespielt, muss auch Trumpf zugegeben werden. Hat man keinen Trumpf (mehr), kann man eine x-beliebige Karte wegwerfen.

 

Die verschieden Spielvarianten!

(der Höhe und Rangfolge nach aufgezählt!)


- Sie (spielt man alleine gegen die anderen 3)
- Solo tought (Du) (-"-)
- Wenz tought (-"-)
- Farb-Wenz tought (-"-)
- (Farb)-Solo (-"-)
- Wenz (-"-)
- Farb-Wenz (-"-)
- und das klassische Sauspiel (spielt man mit einem Partner)
  Diese Spielearten sind die häufigsten, die beim Schafkopf gespielt

  werden.

Bei diesem Spiel geht es nicht nur um den Spaß (wobei das immer das Ausschlaggebende sein sollte), sondern je nach Runde, laufen auch ein paar Euro über den Tisch.


Die häufigsten Tarife:


  I.)  0,05 €  (für das Sauspiel, für Schneider, Schneider schwarz

                     [auch "Schneider durch" genannt], und für die

                     laufenden")
 II.) 0,10 €  (für Solo, Farb-Wenz und Wenz)
III.) Der tought zählt doppelt.
IV.) Der Sie zählt vierfach.
 V.) Kontra, Sup, Re, Hirsch; dann zählt das Spiel ebenfalls bei

       Kontra  --> doppelt

       Sup       -->   4 fach

       Re         -->   8 fach

       Hirsch  --> 16 fach


oder


  I.) 0,10 € (Sauspiel usw.)
 II.) 0,50 € (Solo usw.)

 

oder


  I.) 0,20 € (Sauspiel usw.)
 II.) 1,00 € (Solo usw.)


oder die ganz extremen

(aber Vorsicht, dass kann wirklich teuer werden)


  I.) 0,50 € (Sauspiel usw.)
 II.) 2,00 €

So, das war’s jetzt erst mal für den allgemeinen Teil.

 

Kommen wir nun zu den einzelnen Spielen:

Was ist ein SIE?

Beim Schafkopfen sind grundsätzlich mal alle Ober und Unter von Eichel über Gras, dann Herz und dann Schellen Trumpf.
Ein SIE ist, wenn man alle 4 Ober und alle 4 Unter in der Hand hat. Kein anderer kann einen Stich machen, da alle acht höchsten Trümpfe in einer Hand stehen. (zählt 4fach).

Was ist ein TOUGHT?

Ein TOUGHT ist ein Spiel, wo man bereits vorher bekannt gibt, dass die anderen 3 (Gegenspieler) keinen Stich für sich gewinnen. Es sind zwar noch Ober oder Unter bei anderen Spielern, aber diese stechen nicht! (zählt 2fach)

Was ist ein SOLO?

Ein SOLO ist ein Spiel, wo man, wenn man ein paar Ober und ein paar unter und ein viel von einer Farbe hat, spielen kann:
Beispiel 1*): Man hat den Eichel-Ober, den Gras-Ober und den Herz-Ober, den Schellen-Unter und vier Eichel Karten, dann spielt man ein EICHELSOLO. (In diesem Spiel gibt es also 14 Trümpfe: 4 Ober, 4 Unter, und AS, 10,König,9,8,7 der jeweiligen Farbe!)

Was ist ein FARB-WENZ?

Beim FARB-WENZ zählen die Ober als ganz normale Farbe. Nur Unter und die Farbe, welche man den Wenz getauft hat ist Trumpf. D.h. z.b. bei einem Eichel-Wenz sind die 4 Unter und auch der Eichel-Ober Trumpf, aber in diesem Falle ist der Eichel-Ober der 4kleinste Trumpf.
(Höchster Trumpf: Eichel-Unter, dann Gras-Unter, Herz-Unter, Schellen-Unter, Eichel-AS, Eichel-10, Eichel-König, Eichel-Ober, Eichel 9,8,7! (Bei einem Farbwenz gibt es also 11 Trümpfe)

Was ist ein WENZ?

Bei einem WENZ, zählen nur die Unter, d.h., auch keine Farbe ist Trumpf. (4 Trümpfe im Spiel)

Was ist ein SAUSPIEL?

Bei einem SAUSPIEL ist immer Herz und wiederum alle Ober und Unter Trumpf. (Es gibt also wieder 14 Trümpfe)
Bei einem SAUSPIEL, sucht sich ein Spieler einen Partner, weil er nicht genügend Trumpf hat, um alleine spielen zu können. So hat z.B. einer den Eichel-Ober, den Herz-Ober, den Gras-Unter, die Herz-AS, den Herz-König, die Gras-As, die Schellen-AS und den Eichel-10.
(Wie der Name des Spiels schon sagt: "Sauspiel": Man spielt mit der Sau (AS), wo man selbst nicht hat, aber eine andere Karte dieser Farbe besitzt.


Also in o.g. Beispiel mit der Eichel-AS. Nun müssen diese beiden Spieler 61 Punkte haben, um zu gewinnen.

Das sind eigentlich so die Grundspiele.

 

Jetzt noch ein paar Begriffsbestimmungen:

„LAUFENDE“ = das sind die höchsten Trümpfe eines Spiels ohne

                            Unterbrechung. D.h. beim Solo (siehe Beispiel 1*)

                            Eichel-Ober, Gras-Ober, Herz-Ober usw..

(Laufende zählen bei einem Solo, wie auch bei einem Sauspiel ab drei „laufenden“ bis max. 14 laufende (da ja beim Sauspiel der Partner die restlichen Trümpfe haben kann); bei einem Wenz (Unter) ob Farb- oder normaler Wenz, zählt es bereits ab 2 „laufenden“. Je nach Tarif kostet dann jeder einzelne Ober bzw. Unter z.B. 0,10 € den Preis des jeweiligen Spiels. Die Anzahl der „ Laufenden“ muß aber jeder selber wissen, der Sie verlangt. Man muß nicht freiwillig bezahlen, erst nach Aufforderung. (Unten bekommt Ihr noch ein Gesamt-Beispiel, wo alles gerechnet wird!

„SCHNEIDER": wie oben schon beschrieben, gibt es im Spiel 120 Punkte.

                             Schafft man es bei einem Solo, oder Wenz, oder Sauspiel,

                             dass die Gegenspieler weniger als 30 Punkte haben, so

                             nennt man das „Schneider“, haben die Gegner aber

                             zwischen 30 und 59 Punkten, sind sie „Schneider-frei“. Als

                             Spieler wiederum benötigt man 31 Punkte um „Schneider-

                             frei“ zu werden. Kostet je nach Tarif, nochmals z.B. 0,10 €.

 

Achja, und noch was, „SCHNEIDER“ ist immer Ehrensache und sollte (faires Spiel) immer freiwillig bezahlt werden!!!

„SCHNEIDER UND DURCH“ bzw.

„SCHNEIDER SCHWARZ“:   dies bedeutet, das die anderen KEINEN Stich

                                                  gemacht haben! Wenn die Gegner auch nur

                                                  einen „Null“-Stich (z. 4 neuner, und neuner

                                                  zählen ja null Punkte) gemacht haben, ist es

                                                  lediglich wieder nur „Schneider“. Kostet je

                                                  nach Tarif, nochmals z.B. 0,10 €.


„KONTRA, SUP, RE, HIRSCH“: dies kann z.B. passieren, wenn der Gegner auch sehr gute Karten hat, dann sagt er: „Kontra“ und das Spiel zählt doppelt. Selbst denkt man aber, ich kann dieses Spiel gar nicht verlieren, und sagt  „Sup“ (dann zählt es schon 4 fach, muß aber immer abwechselnd von Gegner, dann Spieler und dann wieder von Gegner dann Spieler ausgesprochen werden).

So, jetzt ein Beispiel:

Sauspiel (beim normalen Tarif von 0,10 € ):

Man selbst hat Eichel-Ober, Herz-Ober, Schellen-Ober, Eichel-Unter, Herz-10, Herz-9, Schellen-10, Eichel-König. Man spielt mit der Schellen-AS!
Der, welcher die Schellen AS hat, hat folgende Karten:
Gras-Ober, Gras Unter, Herz-Unter, Schellen-Unter, Herz-AS, Herz-König, Schellen-AS und die Eichel-AS, und das Spiel endet so, das die beiden Gegner nicht einmal gestochen haben. Es berechnet sich so:
Ab drei „Laufende“ wird je „Laufender“ 0,10 € gezahlt. Also:

Eichel-Ober
Gras-Ober (des Partners)
Herz-Ober
Schellen-Ober
Eichel-Unter
Gras-Unter (des Partners)
Herz-Unter (des Partners)
Schellen-Unter (des Partners)
Herz-AS (des Partners)
Herz-10
Herz-König (des Partner)
Herz-9
Diese Karten waren der Reihenfolge nach gegeben, also (mind. 3 „Laufende“, in diesem Beispiel sogar 12 „Laufende“)

je „Laufender“ 0,10 €  = 1,20 €.
Die Gegner haben weniger als 30 Punkte, also nochmals 0,10 €.
Die Gegner haben gar nicht gestochen, also nochmals 0,10 €.
Und für das Spiel selbst, nochmals 0,10 €.
Insgesamt würde das Spiel für die Gegner also 1,50 € kosten.

Ach übrigens, dieses Spiel ist für mich das schönste Kartenspiel, nein, das schönste Spiel allgemein, was ich bisher kenne. Ist auf alle Fälle sehr interessant, da jedes Spiel immer anderes läuft, und wenn man x-mal die gleichen Karten hat, es geht immer wieder was anders. Meiner Meinung nach wirklich ein SPITZENSPIEL.

So, jetzt glaub ich, hab ich alles erwähnt, sollten irgendwo Schwierigkeiten bestehen, dann E-Mail an mich! Viel Spaß und

 „GUT BLATT“!

    Rainer     

Forexfonds - täglich bis zu 0,6% Zinsen

 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=